Planschbecken Sicherheit: Sonnenbrand & Kleidung

Planschbecken SicherheitDie Haut des Babys ist gerade im ersten Lebensjahr noch sehr dünn und deshalb dürfen sie keiner direkten Sonnenstrahlung ausgesetzt werden. Wer sich im Kindesalter vermehrt einen Sonnenbrand holt, für den steigt das Hautkrebsrisiko an wie Studien belegen.

Es reichen schon etwa zehn Minuten ungeschützt in der Sonne um die Haut von Babys zu verbrennen. Deshalb ist es ratsam mit den Kleinen lieber den Schatten aufzusuchen und die Sonne zu meiden.

Rechtzeitig Schatten aufsuchen

Aber nicht nur in der prallen Sonne kann man sich schnell einen Sonnenbrand holen, auch im Schatten besteht die Gefahr vor Sonnenbrand. Egal ob unter einen Schirm, Strandmuschel oder unter Bäumen, die UV-Strahlen sind zwar nicht so intensiv wie in der direkten Sonne, sie können aber auch dort Schaden anrichten.

Auch bei bewölktem Himmel ist Vorsicht geboten, die schädlichen UV-Strahlen wirken noch mit ca. 60% ihrer Strahlung, deshalb sollte auch hier nicht auf kompletten Sonnenschutz verzichtet werden.

Schutz durch Kleidung und Sonnencreme

Den besten Schutz vor Sonnenbrand bietet daher luftige Kleidung (z.B. Baumwollkleidung oder spezielle Schwimmshirts), die alle Körperteile ausreichend schützt. Die Körperteile die nicht von der Kleidung bedeckt sind, sollten 25 Minuten vor dem Badespaß mit wasserfestem Sonnenschutzmittel mit Lichtschutzfaktor (mindestens LSF 30) regelmäßig eingecremt werden. Denn genau wie am Meer werden die Sonnenstrahlen durch das Wasser im Planschbecken reflektiert, was sie so noch stärker und intensiver macht.

Spezielle Sonnencremes für Babys:

Eco Cosmetics Baby&Kids Sonnencreme LSF 50+*
Nivea Sun Kids Pflegendes Sonnenspray LSF 50+, 1er Pack (1 x 200 ml)*
Bübchen Sensitive Sonnenlotion LSF 50plus, 2er Pack (2 x 100 ml)*

Badekleidung für Kinder:

Playshoes Jungen Mütze*
Playshoes Baby – Mädchen Mützchen*
Needs Kids langarm Badeshirt „Hibiskus“ mit UV-Schutz für Jungen (128)*
Playshoes Jungen UV Schutz 2-teilig Badeset Hai*
Playshoes Aquaschuhe, Badeschuhe*

Tipps für den Spaß in der Sonne bzw. Schatten:

  • möglichst die Mittagssonne meiden
  • Babys und Kinder dürfen nicht nackt und ohne ausreichend Sonnenschutz in die Sonne
  • strahlenundurchlässige Kleidung anziehen (UV-801 Standard, UPF oder UV-Protection-Factor)
  • Sonnenhut, der vor allem den Nacken vor zu viel Sonne schützt
  • geschlossene Schuhe oder Babysocken, falls der Sand zu heiß sein sollte
  • Sonnenbrille (mit CE- oder TÜV/GS-Siegel)
  • Babyhaut mit speziell für Babys und kleine Kinder entwickelte Sonnenlotionen eincremen
  • Etwa 25 Minuten vor dem Bad im Planschbecken das Eincremen nicht vergessen

4 Gedanken zu „Planschbecken Sicherheit: Sonnenbrand & Kleidung

  1. Pingback: Intex Baby Pool Winnie the Pooh - Planschbecken

  2. Pingback: Informatii despre sanatate

  3. Pingback: best time to go to costa rica

  4. Pingback: DMPK

Kommentare sind geschlossen.