Planschbecken mit Rutsche – Badespaß garantiert

Planschbecken mit RutschePlanschbecken mit RutscheSo langsam werden die Temperaturen wärmer und der Sommer ist auch nicht mehr weit. Damit sich die Kleinen bei heißen Temperaturen abkühlen können, denken viele Eltern über den Kauf eines Planschbeckens nach.

Ein „normales“ Planschbecken ist zwar schön und gut, wer seinen Kindern aber etwas Außergewöhnliches bieten möchte, der sollte über den Kauf eines Planschbecken mit Rutsche nachdenken. Über die Rutsche können die Kleinen direkt und mit großem Spaß in das Planschbecken gelangen, so kommt jede Menge Badespaß auf und die Kinderherzen schlagen höher.

Natürlich könnte man auch über selbst gebastelte Rutschen in ein herkömmliches Planschbecken rutschen, allerdings ist hier die Gefahr groß, dass man den Spielpool beschädigt.

Was muss man beim Kauf beachten?

Damit die Kinder das Planschbecken mit integrierter Rutsche lange benutzen können, sollte man vor dem Kauf ein paar wichtige Dinge beachten.

Der Kinderpool sollte auf jeden Fall TÜV-geprüft- und frei von schädlichen Weichmachern sein. Wer ganz sicher gehen möchte seinen Kleinen ein vernünftiges Produkt zu kaufen, der sollte auf jeden Fall bei Öko-Test nachschauen, Öko-Test hat die verschiedenen Planschbecken auf eventuell vorhandene Schadstoffe hin überprüft und die Ergebnisse online zur Verfügung gestellt.

Planschbecken mit RutschePlanschbecken mit RutscheDer Pool muss robust verarbeitet sein, denn je dicker das verwendete Material ist, desto langlebiger ist auch der Pool. Ein Blick in die jeweiligen Bewertungen von Kunden auf den großen und gängigen Onlineportalen geben meist auch wichtige Hinweise zur Lebensdauer des jeweiligen Planschbeckens. Da der Pool mit Rutsche natürlich stärker beansprucht wird als ein Kinderpool ohne Rutsche, ist die Verarbeitung ein wichtiges Kaufkriterium.

Nicht zuletzt sollte auch der Aufbau schnell von der Hand gehen. Was nützt der Beste Kinderpool, wenn sich der Aufbau über Stunden hinzieht oder unnötig kompliziert ist.

Planschbecken mit oder ohne Rutsche kaufen?

Das entscheidende Kaufkriterium ist ganz klar der zur Verfügung stehende Platz. Ein normales Planschbecken ohne Rutsche nimmt nicht so viel Platz weg wie ein Planschbecken mit Rutsche. Der Durchmesser eines Pools mit Rutsche kann schon mal bei drei Metern und mehr liegen, deshalb sollte man vor dem Kauf unbedingt den zur Verfügung stehenden Raum im Garten ausmessen und daraufhin seine Kaufentscheidung fällen.

Ein weiterer Faktor ist natürlich der Preis. Einfache Kinderpools sind schon ab 10 Euro zu haben, die Planschbecken mit Rutsche können leicht das fünffache Kosten, andererseits bieten sie natürlich auch doppelt so viel Spaß wie die herkömmlichen Modelle.

Vielleicht zieht man die Kinder in die Kaufentscheidung einfach mit ein, sie wissen selbst was für sie am besten ist und sind später auch nicht enttäuscht, wenn sie ihr Planschbecken selber aussuchen dürfen.

Spaßbad für daheim

Für die etwas größeren Kinder bieten verschiedene Hersteller auch eine Kombination aus Planschbecken, Kletterpark und Hüpfburg an. Die Auswahl ist riesig und die Kombinationen sind mannigfaltig, so kann man sich das eigene Spaßbad in den Garten holen, falls man genug Platz hat versteht sich.

Die Hüpfburg-Planschbecken Modelle nehmen schon sehr viel Platz weg und dauern im Aufbau natürlich wesentlich länger, die Hüpfburg muss ja erst durch ein Gebläse aufgeblasen werden.

Ein Gedanke zu „Planschbecken mit Rutsche – Badespaß garantiert

  1. Pingback: Christ Gospel Church Cult

Kommentare sind geschlossen.