Planschbecken kaufen – Tipps

Planschbecken kaufenDer Sommer steht in den Startlöchern, die Temperaturen werden langsam wärmer und was gibt es schöneres als ein eigenes Planschbecken aufzustellen? Für Groß und Klein bietet der eigene kleine Pool die perfekte Möglichkeit sich zu erfrischen und das kühle Nass an heißen Sommertagen zu genießen.

Was muss ich beim Kauf eines Baby Planschbeckens beachten?

Auswahl und Material

Die Auswahl an Planschbecken ist riesig, es gibt kleine Modelle die auf den Balkon passen und sehr große Modelle die für den Garten geeignet sind. Auch beim Material der Planschbecken gibt es Unterschiede, die einen sind aus Vinyl, andere sind aus stabilen Kunststoff hergestellt oder werden mit Metallstäben verstärkt.

Die Form variiert ebenfalls von Pool zu Pool, es gibt runde und eckige Modelle, Pools mit aufblasbarem Boden oder Wassermuscheln die aus sehr stabilem Kunststoff gefertigt wurden. Die Wasser- bzw. Sandmuscheln sind natürlich langlebiger als die Modelle aus Vinyl, allerdings nehmen sie auch mehr Platz weg da man sie nicht so einfach zusammenfalten kann.

Bei Kauf eines Planschbeckens sollte man grundsätzlich darauf achten dass sie aus phthalatfreiem Material gefertigt wurden. Das TÜV Prüfzeichen ist ein sicherer Indikator, dass die Standards zur Sicherheit und Schadstoffgehalt des Materials auch eingehalten wurden.

Preis

Günstige Modelle gibt es bereits für unter 10 Euro, Planschbecken mit Dach, Rutschen oder kleine Burgen kosten bis zu 60 Euro und mehr. Wer sich und seiner Familien einen Familienpool gönnen möchte, muss mindestens 80 Euro anlegen.

Checkliste Thema Kaufberatung Planschbecken:

  • Ist das Planschbecken für mein Kind geeignet?
  • Wieviel Platz habe ich zu Verfügung?
  • Steht das Planschbecken im Garten, auf dem Balkon oder der Terrasse?
  • Soll das Planschbecken rund oder eckig sein?
  • Kann man das Planschbecken mit dem Mund aufblasen oder brauche ich eine Pumpe?
  • Soll das Planschbecken eine Rutsche haben?
  • Soll das Planschbecken ein Dach haben?

Planschbecken mit Sonnenschutz

Gerade an heißen Sommertagen eignen sich Planschbecken perfekt als Abkühlung. Doch besonders in diesen Zeiten ist der Sonnenschutz wichtig! Um dies zu unterstützen, gibt es zahlreiche Baby- und Kinderpools mit einem integrierten Sonnendach. Ihr Kind kann somit geschützt plantschen, Sorgen um einen Sonnenstich sind vergessen.

Sollten Sie bereits einen Pool ohne diesen Schutz besitzen, eignen sich Strandmuscheln auch herrlich als Sonnendach!

Familien Planschbecken

Was gibt es schöneres als ein aufblasbarer Pool für die ganze Familie? Neben den Planschbecken für Kinder und Babys gibt es auch Pools wo an heißen Sommertagen die ganze Familien Abkühlung, Spaß und Erholung findet. Wer möchte sich im Sommer schon in überfüllten Freibädern drängeln wenn man sich den Badespaß auch nach Hause holen kann?

Neben aufblasbaren Familienpools, gibt es auch Modelle aus einer festen Kunststoffwand und beide Varianten gibt es bereits zu relativ günstigen Preisen.

Aufblasbare Modelle

Auch für Erwachsene gibt es Planschbecken aus einer aufblasbaren Ringkonstruktion die erstaunlichen Belastungen trotzt. Die extra dicken Seitenwände bestehen bei einigen Herstellern aus bis zu 0,27 mm starkem Vinyl, dies garantiert einen entspannten Aufenthalt im kühlen Nass und einer ausgedehnten Familienwasserschlacht steht nichts mehr im Wege.

In einigen Modellen finden bis zu vier Personen platz, Badespaß garantiert.

Modelle mit Kunststoffwand

Wer es lieber eine Nummer größer mag und über einen entsprechend großen Garten verfügt, sollte über den Kauf eines Pools mit fester Kunststoffwand nachdenken. Die Pools sind insgesamt stabiler als ihre aufblasbaren Mitstreiter und Platz um die ein oder andere (sehr) kurze Bahn zu schwimmen bietet so ein Pool auch. Der Aufbau erfolgt in der Regel recht schnell und problemlos, wer über die Investition in einen Familienpool nachdenkt sollte aber bedenken, dass die Wassermenge die so ein großer Pool fasst gut und gerne über 1000 Liter liegen kann.