10 Fehler, die Sie als Planschbeckenbesitzer unbedingt vermeiden sollten

Planschbecken Tipps beim KaufBald ist wieder Planschbeckenzeit und wer möchte seinen Kindern an heißen Tagen keine Abkühlung bescheren? Wer seinen Kindern im Sommer ein Planschbecken kaufen möchte, der sollte sowohl vor, als auch nach dem Kauf, auf einige wichtige Dinge achten. Mit unseren zehn Tipps kommen Sie sicher durch den Sommer und erleiden beim Planschbecken Kauf kein Desaster.

Tipp Nr. 1
Achten Sie vor dem Kauf des Planschbeckens auf die Dicke der Folie, dicke Folien sind strapazierfähiger als dünnere Exemplare und bieten auch bei besonders starker Beanspruchung ausreichend Stabilität. Als Untergrund bietet sich der Kauf spezieller Poolfolie oder Matten an, sie sind im Fachhandel in den unterschiedlichsten Stärken erhältlich. Wer möchte schon jedes Jahr ein neues Planschbecken kaufen?

Tipp Nr. 2
Das Material sollte auf jeden Fall phthalatfrei sein. Erkunden Sie sich vor dem Kauf des Planschbeckens ob dies der Fall ist.

Tipp Nr. 3
Kundenrezensionen sind hilfreiche Ratgeber, informieren Sie sich vor dem Kauf auf einschlägigen Seiten und studieren Sie die Meinungen der Kunden ausgiebig. Sie liefern hilfreiche Hinweise.

Tipp Nr. 4
Messen Sie vor dem Kauf des Planschbeckens den vorhandenen Platz auf Balkon, Terrasse oder Garten aus. Nicht dass das Planschbecken auf Grund von Platzmangel gar nicht aufgestellt werden kann!

Tipp Nr. 5
Wie viele Kinder sollen im Planschbecken spielen? Bietet das Planschbecken dafür genug Platz?

Tipp Nr. 6
Viele Planschbecken bieten als zusätzliches Feature einen aufblasbaren Boden. Dort sitzt das Kind bequem und auch Stürze können so besser abgefangen werden.

Tipp Nr. 7
Kinder dürfen auf gar keinen Fall unbeaufsichtigt im Planschbecken spielen. Gerade Kleinkinder können schon in wenigen Zentimetern Wasser ertrinken, weil sie sich aus eigener Kraft nicht aufrichten können. Eltern müssen ihre Kleinen beim Badevergnügen stets beaufsichtigen!!!

Tipp Nr. 8
Schützen Sie ihr Kind vor Sonnenstrahlung. Einige Planschbecken besitzen zusätzlich ein Sonnendach, weiterhin können Sie neben dem Pool einen Sonnenschirm aufstellen. Trotz Sonnendach und Sonnenschirm müssen die Kleinen auf jeden Fall regelmäßig eingecremt werden (wasserfesten Sonnenschutz), Babys dürfen direkter Sonneneinstrahlung am besten gar nicht ausgesetzt werden.Im Fachhandel gibt es spezielle Kleidung für Kinder zu kaufen, sie schützen die empfindliche Haut ebenfalls.

Tipp Nr. 9
Das Wasser sollte im Planschbecken regelmäßig gewechselt werden, so beugen Sie Keimbelastung vor. Wichtige Tipps zur Reinigung und Pflege haben wir auf unserer Ratgeberseite für Sie zusammengestellt. Weiterhin empfiehlt es sich über den Kauf einer Solardusche nachzudenken, so kann man sich vor dem Gang in den Pool abduschen.

Tipp Nr. 10
Das Planschbecken nachts am besten mit einer speziellen Folie abdecken, so gelangen keine Insekten ins Wasser und Nachbars Katze kann auch nicht ertrinken.